UA-92254425-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Normalisierung im Praxisalltag

Veröffentlicht am 16.05.2020

Endlich wieder normale Psychotherapie und Beratung!

Da sich mit den neueren Entwicklungen die Vorgaben gelockert haben, kann ich meinen Patient*innen und Klient*innen ab sofort wieder einen normaleren Betrieb in meiner Praxis anbieten, worüber ich mich sehr freue. Mit den überall gültigen Abstands- und Hygieneregeln ist es sogar möglich, wieder Paarberatungen in meinen Räumlichkeiten durchzuführen.

Zu Ihrer und/oder meiner gesundheitlichen Sicherheit biete ich natürlich Sitzungen mit Mund-Nasenschutz an, wenn es für Sie wichtig ist. Andererseits bleibt ebenso die Auflage bestehen, dass bei Erkältungssymptomen oder Unwohlsein der Termin im Vorfeld abgesagt wird.

Wie üblich gelten die Bestimmungen der frühzeitigen Absage, bei verspäteter (nicht 24 h im Voraus) oder nicht erfolgter Absage wird ein Ausfallhonorar erhoben.

Nun freue ich mich auf das Wiedersehen und Kennenlernen meiner Patienten- und Klientenschaft und bleiben Sie weiterhin gesund!